KONTAKT ZU UNS

13.09.2012 01:00:00

Adresse

Hermann Meyer
Erd-, Tief- u. Straßenbau GmbH
An der Linde 8
37620 Tuchtfeld
Tel: 0 55 33 / 28 89
Fax: 0 55 33 / 2305

Weiterlesen …

25.08.2012 14:30:00

Ansprechpartner

Hermann Meyer

Tobias Meyer

Weiterlesen …



Meyer RSS - Zertifikat PDF

RSS_Zertifikat


klicken - öffnet in einem neuen Fenster

Hermann Meyer Erd-Tief- u. Straßenbau > Mehr als nur ein Verfüllmaterial - RSS Flüssigboden

RSS Flüssigboden®....

 

...ist ein Verfahren zur Herstellung zeitweiser Fließfähigkeit beliebiger Aushubböden –

aus jeder Art von Aushubmaterial herstellbar.

Einsatz


RSS Flüssigboden® ist nahezu überall einsetzbar: egal ob für die Grabenverfüllung im Kanalbau oder Versorgungsleitungsbau, die Ver- und Hinterfüllung von Bauwerken, Hohlräumen, Kellern, Arbeitsräumen und Stollen oder als Problemlöser für Baustellen mit hohen Materialanforderungen. Noch mehr Flexibilität bietet die Möglichkeit, die Eigenschaften von RSS Flüssigboden® gezielt entsprechend den Anforderungen einzustellen.

Eigenschaften

  • fließfähig
  • selbstverdichtend
  • setzungsfrei
  • schnell überbaubar
  • mechanisch jederzeit wieder lösbar
  • definierte Eigenschaften durch konsequentes, genormtes Qualitätsmanagement
  • pumpbar
  • homogene Untergründe mit weitgehend dem Ursprungsboden entsprechenden Eigenschaften
  • kein Nacherhärten
  • dämpfendes Verhalten bei dynamischen Lasteinträgen z. B. Verkehr
  • einfache Herstellung und Handhabung mit RSS Systemtechnik
  • gasundurchlässig (zur Vermeidung von Tunneleffekten)
  • Wiederverwendung jeglichen Aushubs
  • verträglich mit allen gängigen Rohrmaterialien

Vorteile
  • langlebige Netze durch beste Bettungseigenschaften
  • reduzierte Massen
  • schneller Baufortschritt bei wenig Platzbedarf
  • Ressourcenschonung (Geld und Umwelt)
  • neue Technologien mit ungeahnter Effizienz
  • erfüllt alle Forderungen des Umweltrechts in Bezug auf Boden-, Grundwasser- und Immissionsschutz


Technische Daten


Werte in Abhängigkeit von der Bodenklassifikation nach DIN 18196 (des Ausgangsbodens)

  • Rohdichte: 1,6 – 2,1 kg/dm³ (Einbau-/Endzustand identisch)
  • Druckfestigkeit nach DIN 18136: 28 d = 0,1-0,8 N/mm²
  • Lösbarkeit nach DIN 18300: Bodenklasse 3-5
  • EV2-Wert nach DIN 18134: nach 28 d > 45 MN/m²
  • Wasserdurchlässigkeit nach DIN 18310: 10-5 – 10-10 m/s
  • Umwelt- und Wasserunbedenklichkeit lt. Gutachten

* Die Kennwerte können bei Bedarf den spezifischen Anforderungen der Baustelle entsprechend gezielt eingestellt und verändert werden (Baukastenprinzip).

 

Verfüllung einer Montagegrube mit Flüssigboden